DG3AWE

inspirative elementar orientierte technisch-naturwissenschaftliche Philosophie
mit experiemteller Untermauerung in den Themen Elektrotechnik, Funk und Informatik

Ich über mich

2012-01-03

Für Insider ist es nicht schwer herauszufinden, wer oder was sich hinter der Kennung "dg3awe" verbirgt. Für diejenigen, die mit dg3awe nichts anfangen können, möchte ich hier das Rätsel lösen. DG3AWE ist ein Amateurfunk-Rufzeichen welches ich am 20.10.1997 vom Bundesamt für Post- und Telekommunikation (heute unter der Bezeichnung: Bundesnetzagentur) zugewiesen bekommen habe. Seit dem nutze ich dieses Rufzeichen zur Authentifizierung in meinem größten und wichtigsten Hobby, dem Amateurfunk. Da es sich bei diesem Rufzeichen um ein weltweit eindeutiges Synonym meiner Wenigkeit handelt, nutze ich es auch in vielen anderen Medien, aber besonders im Internet als Nickname.

Nico Pelz ist mein eigentlicher Name und als 78'er Jahrgang entstand ich aus einem sehr guten Elternhaus in Zeulenroda. Seit dem versuche ich diesem spitzen Jahrgang in nichts nachzustehen und reife sprichwörtlich vor mir hin. Schon im frühen Alter begann ich mich für Technik und Feuerwehr zu interessieren. Als 6-jähriger hat mich dann, ohne vererbbarer Gene das Feuerwehrfieber gepackt und ich trat in die "AG junge Brandschutzhelfer" der Freiwilligen Feuerwehr Zeulenroda ein. Bis heute bin ich von dieser Krankheit nicht mehr los gekommen. Im Gegenteil, 2000 äußerte sich das Fieber anfangs als kommissarischer Stadtbrandinspektor und später aufgrund meines zeitgleichen Studiums als stellvertretender Stadtbrandinspektor der Feuerwehr der Stadt Zeulenroda. Vermutlich halte ich sogar den Rekord als jüngster Stadtbrandinspektor Deutschlands.

Inzwischen bin ich in der Bundeshauptstadt beherbergt und arbeite dort für einen deutschen Mobilfunk-Netzbetreiber. Meine berufliche Karriere startete ich mit einer Ausbildung zum Bürokaufmann. Und da mich das Aufgabenfeld nach dem Abschluss nicht sonderlich erfüllte, ging es quasi nahtlos mit einem Studium der Informatik weiter. Danach arbeitete ich für Motorola, Testberichte.de und später für Radiodata. Nun bin ich beim, wie es so schön heißt, kontinentaleuropäischen Marktführer für Paging-Dienste.

Neben meinen beruflichen Verpflichtungen hatte ich mir noch ein Zweitstudium im Fachgebiet der Elektro- und Informationstechnik auferlegt. Damit war ich in der Lage meine Amateurkenntnisse in dieser Disziplin auf ein solides Fundament zu stellen. Meine Leidenschaft ist es elektronische Schaltungen zu entwickeln und diesen per Software Leben einzuhauchen.

Soweit es meine freie Zeit zulässt, gehe ich noch immer meinen Hobbys Feuerwehr und Funktechnik ungebrochen nach, obwohl inzwischen meine Hobbys auch einen großen Teil meines beruflichen Daseins ausmachen. Ich bin spezialisiert im Bereich Funktechnik, insbesondere in der Funkalarmierung und Datenübertragung. Der BOS-Funk (Analog und TETRA) stellt meine Spielwiese dar.

Ich über DICH

2012-10-11

SERVER_PROTOCOL:HTTP/1.1
HTTP_ACCEPT:text/html,application/xhtml+xml,application/xml;q=0.9,*/*;q=0.8
HTTP_ACCEPT_CHARSET:
HTTP_USER_AGENT:CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)
HTTP_REFERER:
REMOTE_ADDR:54.162.118.107
REMOTE_PORT:47036
REMOTE_HOST:ec2-54-162-118-107.compute-1.amazonaws.com

Seitengenerierung in 0.0041677951812744 Sekunden